HR Force | Höchst­arbeits­zeit­warnung (täglich)

HRF024

Höchst­arbeits­zeit­warnung (täglich)

Automatisieren Sie die Prüfung der täglichen Arbeitszeit und verständigen Sie Ihre Mitarbeiter und deren Vorgesetzte über mögliche Verstöße gegen tägliche Maximalgrenzen. Vereinfachen Sie damit administrative Abläufe und informieren Sie Ihre Mitarbeiter präventiv über ihre bevorstehenden Arbeitszeitüberschreitungen und erzielen Sie so mittel- bis langfristig eine Bewusstseinsbildung bezüglich der Einhaltung bestimmter Arbeitszeitgrenzen. Gleichzeitig erhalten Sie dadurch auch einen Nachweis, dass Sie als Dienstgeber Ihre Mitarbeiter im Vorhinein auf die tägliche Maximalarbeitszeit aufmerksam machen.

Lösungsbeschreibung

Die Einhaltung der gesetzlichen täglichen Höchstarbeitszeit wird seitens des Arbeitsinspek-torates immer genauer geprüft. Dienstgeber und Führungskräfte sind daher immer stärker gefordert ihre Mitarbeiter aktiv auf bevorstehende Überschreitungen dieser Grenzen hinzuweisen. Dies zum einen zum Wohl der Menschen als auch um Abmahnungen und Strafen nach Prüfungen zu vermeiden.

Mit der HRFORCE-Lösung Höchstarbeitszeitwarnung werden sowohl der Mitarbeiter als auch dessen Führungskraft oder Stellvertreter schon vorab per E-Mail informiert, dass die Gefahr besteht, dass die tägliche Höchstarbeitszeit überschritten wird.

Die Lösung läuft automatisch im Hintergrund und erfordert keinen laufenden administrativen Aufwand. 

Implementierte Funktionalitäten

  • VERSTÄNDIGUNG
    Automatische Verständigung per E-Mail an Mitarbeiter und/oder Vorgesetzte vor Erreichen der täglichen Höchstarbeitsgrenze
  • ANPASSBARKEIT
    Der E-Mail-Text und –Betreff sind anpassbar.
  • VORGESETZTENFINDUNG
    Die Vorgesetztenfindung erfolgt über das Organisationsmanagement und kann angepasst werden.
  • ARBEITSZEITHÖCHSTGRENZEN
    Die Höchstgrenzen der Arbeitszeit können individuell angepasst werden.

Kundenvorteile

  • Vollautomatischer Ablauf ohne manuelle Eingriffe
  • Keine manuellen Berechnungen und Evidenzen erforderlich
  • Hochrechnung der täglichen Arbeitszeit ab Arbeitsbeginn
  • Entlastung der Führungskräfte
  • Aktives Verständigen von Mitarbeitern und Vorgesetzten
  • Praxisorientierte und -erprobte Lösung